Abschiedsleckereientüte

Der große Sohnemann wechselt demnächst die Schule und gehört dann erst einmal wieder zu den Kleinen. Und weil man bekanntlich nicht Alle wieder sieht oder überhaupt je wieder was miteinander zu tun hat (ja gibt es auch auf dem Dorf 😉 ) hat er ein paar Leckereientüten gestanzt und mit mit bestempelt. Allgemein lieben Kids das Ausstanzen, von daher kann ich die Big Shot nur jedem Empfehlen.

Im heutigen Fall haben wir ganz normale DIN A4 Schreibhefte auseinandergenommen und dann je Blatt die Elemente für eine Tüte ausgestanzt. Aus dem Löschblatt (benötigt das eigentlich heutzutage noch irgendwer?) wurden dann die Sterne gestanzt, auf denen später stehen soll von wem das kleine Goodie kommt. Guter Cordstock und Co lohnt sich einfach nicht bei solchen Kidsgoodiebags, da sie am Ende ja doch im Müll landen. Lediglich mein Junior hebt immer alles auf. „Kann man ja noch gebrauchen“ oder „Ein Andenken“. Sicherlich von Papa & Opa vererbt!

Den Spruch und das Fahrrad fand ich sehr passend. Dazu etwas Waschi Tape und ein paar Spritzer Farbe und schon kann der Prototyp in die Massenfertigung. Die Füllung umfasst eine ganz normale Milka-Kekskuh. Eigentlich nicht mein Geschmack, aber ich habe festgestellt dass Saftgummibärchen oder vegane Schoki und Co nicht ankommen. Und die Kuh fand der Junior echt „cool“. Die Verpackung passt haargenau in die Leckereientüte, wie dafür gemacht!

Der Spruch „Auf deinem Weg alles Gute“ passt eigentlich wunderbar zu dem Abschied. Und Bike geht beim Junior und bei vielen Anderen ja auch immer.

Und nun wünsche ich Euch ein schönes Weekend 🙂

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.